Zitat der Woche:


Es ist nicht die Krone
und das Reich,
was einen König macht....

(Novalis)


 

Meine Darstellung der Dinge...


Gegendarstellung und Erklärung zum Ablauf der Dreharbeiten von

„Mein Hund Dein Hund“

 

Zu Beginn möchte ich mitteilen, dass ich es zu tiefst bedaure, dass aufgrund der Ausstrahlung bei manchen Zuschauern ein völlig falsches Bild entstanden ist und Besorgnis hervorgerufen wurde.

 

Daher möchte ich mich zu Wort melden und wie folgt erklären und entzerren:

Bedauerlicher Weise habe ich mich dazu hinreissen lassen, an diesem Format von VOX teilzunehmen, welches im Mai 2017 produziert wurde.

 Kurz zu meiner Person.

Seit 2009 führe ich die Rasse Fila Brasileiro und erfülle sämtliche Auflagen zur Haltung nach dem Landeshundegesetz NRW. Ich verfüge ebenfalls seit 2009 über den geforderten Sachkundenachweis zum Halten und Führen eines Anlagehundes Kategorie 2 der Landeshundeverordnung NRW und verfüge von  jedem meiner Hunde über eine entsprechende ordnungsbehördliche Haltungsgenehmigung.  Seit 2012  züchten wir diese Rasse. Unser Grundstück ist ausbruchsicher eingezäunt und es kam zu keiner Zeit und auch bis heute zu keinem Zwischenfall mit meinen Hunden.  Weder bei uns zu Hause noch auf öffentlichem  Grund.

 Nun zu den Dreharbeiten und der Ausstrahlung.

Gewisse Szenen wurden ohne mein Einverständnis dahingehend so gekürzt, geschnitten und ausgestrahlt, dass genau dieser Eindruck erweckt werden sollte, der in Ihnen Besorgnis, Fassungslosigkeit und ein stückweit auch Entsetzen hervorgerufen hat.  Ich kann nur betonen, dass ich die Zusammenführung mit der „Besuchs Dame“ und meiner Hündin nicht wollte  und habe dieses auch vor der Kamera kund getan. Ausgestrahlt wurde dieses nicht. Mein Fehler war, dass ich mich nicht energisch genug dagegen entschieden habe und mich zu einer Zusammenführung hinreissen lassen habe.

Ja, ich bin ein Mensch wie jeder andere auch. Menschen sind nicht fehlerfrei. Und ich auch nicht. Die Situation mit dem Kamerateam, 4 Tage Dreharbeiten (1 Tag in Dülmen, 3 Tage bei uns) war Stress pur. Nicht nur für uns sondern auch für unsere Hunde. Ich hätte dem ganzen einfach nicht zustimmen sollen. Aber ich habe es getan in dieser Ausnahmesituation.

Sie können sicher sein, dass meine Intension eine völlig andere war. Ich wollte den Menschen zeigen, was der Fila Brasileiro für eine wunderbare Hunderasse ist. Zwar ist er kein Anfängerhund und auch nicht für Jedermann geeignet  aber er ist ein verschmuster Familienhund, der mit der entsprechenden Erziehung absolut gesellschaftstauglich und obendrein in seinem Territorium ein unübertroffener Wächter ist.

 

Wie bereits erwähnt, die Produktion fand im Mai 2017 statt und wurde am 30.06.2018 ausgestrahlt (auf den Ausstrahlungstermin hatten wir keinen Einfluss, wie auch auf die Darstellung der eigentlichen Ausstrahlung). Leider wurden nur die Szenen gezeigt, die komplett auf eine Szene ausgerichtet wurden, nämlich die, dass meine Hündin verwarnend nach der Hand der „Besuchs Dame“ schnappte.  Ja, ich sage bewusst verwarnend, denn die von dem Kommentator geschilderte geschwollene Hand traf nicht zu, denn das Abschlusstreffen im Tierpark Kommern fand nicht, wie den Zuschauern „verkauft“ wurde einen Tag später statt sondern exakt 3 Stunden später!

Uns wurde kurz darauf gesagt, dass man sich die Kleidung wechseln möchte, dann wurden die Kameras ausgemacht, man ist dann noch etwas essen gegangen um dann direkt in den Tierpark Kommern mit der gewechselten Kleidung  für das Zusammentreffen zu fahren.

 Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen,  dass es sich um eine Anlage 2 Hunderasse nach dem Landeshundegesetz NRW handelt. Dies war auch der Produktionsfirma und dem Sender bekannt und immer wieder wies ich darauf hin, dass dieses Thema ausgesprochen sensibel behandelt werden muss, damit kein falsches oder verzerrendes Bild auf die Rasse und andere Anlage Rassen geworfen wird.  Es wurde mir zugesichert und es sollte insbesondere bei der Ausstrahlung bzw bei dem Zusammenschnitt darauf geachtet werden.

Leider wurde es eine Ausstrahlung KONTRA „Listenhund“ und hatte nichts mehr mit Vergleichen zweier Hundebesitzer zu tun! Nichts von dem was Fellpflege, Auslastung der Hunde, Fütterung der Hunde usw. im direkten Vergleich betraf und auch gedreht wurde, wurde ausgestrahlt.

Ausser „Schärfe“ und eine völlig verzerrte Darstellung für die Zuschauer vor dem Fernseher.  Einschaltquoten stehen im Vordergrund!

 Als dann die „Besuchs Dame“ uns besuchte, betonte ich vor dem Eintreffen der Dame gegenüber dem Redakteur, dass ich ein paar Hunde (die schwierig sind auf ihrem Territorium)  „auslagern“ werde. So habe ich 2 Hunde in unseren Transporter gesetzt und eine Hündin in eine extra aufgebaute Transportbox im Haus. Dass die Produktionsfirma jedoch bei Ankunft dieser Dame (wir mussten auf unserem Grundstück bleiben) diese um den Transporter herum schickte, und sie dort rein schauen liess, war uns nicht bekannt. Natürlich bellten und tobten die Hunde im Auto und die Dame erschreckte sich theatralisch.  Das haben wir alles selbst  erst bei der Ausstrahlung gesehen. Und waren wie vor den Kopf geschlagen!

Durch die Ausstrahlung dieser Szene wurde ganz klar beim Zuschauer der Anschein erweckt, dass unsere Hunde STÄNDIG IM AUTO LEBEN!!

Dann kam die nächste Situation im Haus, dort sass eine Hündin in einer Transportbox. Als die Dame über die Terrasse mit mir zusammen den Raum betrat, kam es auch hier wieder zu einem kräftigen Bellen und Knurren. Hier wieder ein theatralischen Erschrecken der Dame und ich erklärte vor laufender Kamera, dass das Linda ist und sie nur wegen ihrem Besuch in dieser Transportbox sitzt, da sie schwierig ist im Umgang mit fremden Menschen in ihrem Territorium. Leider wurde diese Erklärung auch nicht ausgestrahlt sondern lediglich das Erschrecken der Dame und dass ein Hund in der Box sitzt. Erneut wurde ein falscher Eindruck erweckt, nämlich dieser, dass meine Hunde in TRANSPORTBOXEN LEBEN!!

 

Ich habe keine Erfahrung mit der Medienwelt aber habe feststellen müssen, dass die Medien grossen, ja sogar sehr grossen Einfluss auf die Zuschauer vor dem Fernseher durch verzerrte Darstellungen und bewusst gekürzte sowie zusammengeschnittene Szenen bei der Ausstrahlung nehmen um eindeutig  ihre Einschaltquoten nach oben zu treiben. Da interessiert das Persönlichkeitsrecht des Laien bzw einzelner Personen wenig bis gar nicht.

Anders bei der „Besuchs Dame“. Sie ist kameraversiert, wie ich im Nachgang erfahren musste. Sie stand schon mehrfach unter Tränen weinend bzw. steht immer noch für die Produktionsfirma und den Sender vor der Kamera.

 

Inzwischen habe ich eine Rechtsanwältin (Fachanwalt für Medienrecht) eingeschaltet, die mich in dieser Angelegenheit juristisch vertreten wird, denn einige Szenen bei der Ausstrahlung entsprechen nicht den Tatsachen und wurden nicht tatsachengetreu ausgestrahlt. Dies gilt es zu klären und auch aufzuklären.

 

Vielleicht liest diese Darstellung der ein oder andere und denkt nochmals darüber nach, dass nicht alles den Tatsachen entsprach, was ausgestrahlt wurde. Ich würde es mir wünschen. Inzwischen habe ich über die Medien besonders  von den privaten Sendern, meine ganz persönliche Meinung. Aber ich weiss jetzt auch wovon ich rede.

 

Eventuell hatten Sie bereits  Zweifel an der Ausstrahlung und wurden nun durch meine Darstellung nochmals bestärkt?! Ich kann jedem nur anbieten, der sich für die Rasse interessiert  und sich einmal selbst von unserer Haltung und unseren Hunden überzeugen möchte, besuchen Sie uns, nach vorheriger Terminabsprache,  einfach mal persönlich und lassen sich nicht von einzelnen Hetzkampagnen in den sozialen Netzwerken oder Aussagen anderer Menschen oder gar dem Fernsehen beeinflussen. 


Glauben Sie nur das, wovon Sie sich selber überzeugt haben.

 

Unsere Filas und wir freuen uns auf Sie!

 

Sandra Lobenstein & Thomas Ströbel

 

Sprechen Sie doch einfach einen ganz unverbindlichen

Besuchstermin mit uns

ab

0049-2443-9028399 ab 17.00 Uhr 

01575-1346761 

oder  

 E-Mail 

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Es grüßen herzlichst.....

Sandra und Thomas mit allen Filas 

"vom Eifelgrund"

 

 

263476


Seit `2012 anerkannter Züchter im

 


 

Besuchen Sie uns auch auf  

 und mit einem Klick

empfehlen Sie uns weiter...